François Joseph Bonanomi 1823 - 1892


Eisenbahn, Brief 1865


Mein Urgrossvater, François Joseph Bonanomi, geb. 8. Mai 1823, gest. 8. April 1892, (in meinem Buch "Stammbaum-Bonanomi" Nr. 32).

 

Von François Joseph Bonanomi gibt es sehr viele Dokumente. Ich habe diese nach Themen geordnet und für jedes Thema eine Webseite erstellt.

 

Bei den Personen gebe ich jeweils eine Nummer an. Diese Nummer bezieht sich auf die Nummer in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi".

 

Meine Hauptseite: Hier findet man Links zu weitern Seiten von François Joseph Bonanomi (32) und zu anderen Verwandten.

 


Ich bin auf verschiedene Hinweise gestossen, dass François Joseph Bonanomi an der Projektierung von Eisenbahnlinien im Jura beteiligt war. Der nachstehende Brief betrifft konkret eine solche Arbeit.

 

Brief vom 17. Juli 1865

Absender: Desvoignes, Direktor der Entsumpfungen und Eisenbahnen, Canton Bern.

Empfänger: Lang, Professor in Solothurn.

Inhalt: Auftrag an François Joseph Bonanomi und Ingénieur Froté, den von Gressly sel. begonnenen geologischen Teil des Vorprojektes für das jurassische Eisenbahnnetz zu vollenden.

 

"Die Direktion der Entsumpfungen und Eisenbahnen

Canton Bern

 

An Herrn Professor Lang in Solothurn

 

Bern am 17. Juli 1865

 

Geehrter Herr!

Herr Geolog Gressly sel. hatte, wie Ihnen bekannt sein wird, die Aufgabe, den geologischen Theil des Vorprojectes für das jurassische Eisenbahnnetz zu besorgen, womit er leider eben nicht zu Ende kam, so dass nun Herr Bonanomi in Delsberg, in Begleit des Herrn Ingénieur Froté in St-Immer, das Pensum vollenden wird.1)

Um nun bereits von Herrn Gressly sel. gemachte Erhebungen und Notierungen nicht neuerdings durcharbeiten zu müssen, möchten wir Sie dringend ersuchen, seine bezüglichen Carnets den beiden genannten Herren zu momentanem Gebrauche überlassen zu wollen. Schonlichster Behandlung und pünktlicher Rückgabe dürfen Sie zum Voraus versichert sein.

Ihren gefälligen Nachrichten entgegensehend, zeichnet hochachtungsvollst. der Direktor DESVOIGNES.

 

1) Voir Second Rapport géologique sur les terrains parcourus par les lignes du réseau des chemins de fer jurassiens (Rapport de la Direction des chemins de fer du canton de Berne au Conseil-exécutif, etc.), in-4e, Delémont 1866."

 

Grossformat

Der abenteuerliche Weg dieses Briefes von Solothurn ĂĽber Buenos Aires nach Meilen und ins Internet

  • Der obenstehende Brief wurde abgedruckt im Buch Amanz Gressly's "Briefe"; "Lettres d'Amand Gressly", Le GĂ©ologue Jurassien (1814-1865), Seite 419. 
  • L. Rollier hat dieses Buch in einer Bibliothek in Buenos Aires in Argentinien gefunden und ist wegen des Namens Bonanomi auf den Brief aufmerksam geworden.
  • L. Rollier war Hausnachbar zur Ferienwohnung Sedrun meines Bruders Etienne Bonanomi (59).
  • L. Rollier hat von diesem Brief eine Fotokopie gemacht, am unteren Rand die Quelle notiert und meinem Bruder ĂĽbergeben. 
  • Am 3. 5. 1982 haben mein Bruder Etienne und seine Frau Heidi diese Fotokopie allen Geschwistern zugestellt. Siehe Bild rechts.

 

Grossformat

Webseite erstellt durch Monique Bonanomi (63) und Paul Märki (4060)  am 2003.03.06. Letzte Revision am 2003.03.06.


 

© 2003-2020 Monique Bonanomi